Topartikel Ratsfraktion Unsere aktuellen Hervester Ratsmitglieder und ihre Ausschüsse

 Unsere aktuellen Hervester Ratsmitglieder

der Stadt Dorsten sind  Dirk Groß und Marina Talaga.

Sie sind in folgenden Funktionen/Ausschüssen tätig:

Dirk Groß:                                                                                                     - Stellv. Fraktionsvorsitzender

 - Haupt- und Finanzausschuss (HFA)

 - Schulausschuss

 - Wirtschaftsausschuss

 - Wahlausschuss

 Für Ihre Fragen/Anregungen/etc. stehe ich Ihnen gerne unter                       gross-dirk.alex@t-online.de                                                                     zur Verfügung.

Marina Talaga:                                                                                               - Bauausschuss

   - Rechnungsprüfungsausschuss

   - Kulturausschuss, Tourismus und Stadtmarketing

   - Sozialausschuss

 Für Ihre Fragen/Anregungen/etc. stehe ich Ihnen gerne unter                       Marina.Talaga@spd-dorsten.de                                                               zur Verfügung.

 

Veröffentlicht am 18.11.2020

 

Ratsfraktion Müssen Eltern in Dorsten das Schulbuch in Zukunft mitbezahlen?

Veröffentlicht am 18.11.2020

 

Kommunalpolitik Unsere Ratsmitglieder berichten

Hervest muss Nebenzentrums bleiben - Herabstufung wäre das falsche Signal

 

Die Hervester SPD lehnt weiterhin die Herabstufung des Nebenzentrums Hervest zu einem Nahversorgungsstandort ab.

 

Die CDU sah hier im letzten Umweltplanungsausschuss noch Beratungsbedarf und so wurde die Beschlussvorlage zur Herabstufung vertagt. Die Hervester SPD legt sich fest: Die Signalwirkung einer Herabstufung wird der positiven Entwicklung auf dem ehemaligen Zechengelände nicht gerecht, sondern wirkt vor dem Hintergrund des wiederaufstrebenden Stadtteils Hervest kontraproduktiv.

 

Die Vorlage hebt insbesondere auf die vorhandenen Gegebenheiten bzw. den verminderten Ausstattungsgrad ab. Mit Blick auf die gute Verkehrsanbindung, das vorhandene Entwicklungspotenzial, aber vor allem wegen der bereits entstandenen und zu erwartenden Frequenzbringer (einerseits Honsel, andererseits Drogerieangebot) treten wir zukunftsweisend für den Erhalt als Nebenzentrum ein.

 

Selbst die Vorlage räumt hier Spielraum ein: "Gleichwohl eröffnen die staatlichen Vorgaben u.a. für die Festlegung der Zentrenhierarchie und die Definition von Entwicklungszielen einen Entscheidungsspielraum für die politischen Gremien. So weisen auch RVR wie IHK in ihren Stellungnahmen darauf hin, dass die Neu-Einstufung des ZVB Hervest nachvollziehbar sei, gleichwohl die jeweilige Einstufung in das städtische Zentrensystem immer auch eine Frage sei, die von den städtebaulichen Zielvorstellungen der Stadt abhänge."
 

Veröffentlicht am 20.10.2020

 

Kommunalpolitik Unsere Kandidaten für Hervest

Veröffentlicht am 14.07.2020

 

Der Drehorgelmann, Werner Duismann Senioren Musik für Senioren

wie der Stadtspiegel am 27.05.2020 und die Dorstener Zeitung am 29.05.2020 berichteten, hat unser geschätzter Ortsvereins-Vorsitzender, Werner Duismann, den Bewohner des AWO Seniorenzentrums Wulfen-Barkenberg eine musikalische Überraschung am 26.05.2020 bereitet. Eine gute Stunde wurde auf auf den Balkonen und an den Fenstern nach beliebten Melodien aus Werners Drehorgel geschunkelt, gesummt und mitgeträllert.Dank Werners privaten engagement, hatten die Bewohner viel Freude und ein erfreuliches Ereignis in dieser schwierigen Corona Zeit.

Vielen Dank, Werner!!

Veröffentlicht am 04.06.2020

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 756724 -

Die SPD Dorsten auf Facebook

Besucher:756725
Heute:17
Online:1
 

Termine

Termine

 

Stephan Erbe

Daniel Hoffmann
Komm. Stadtverbandsvorsitzende


Friedhelm Fragemann
Fraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Michael Hübner
Landtagsabgeordneter
andreas.dunkel@landtag.nrw.de

Hans-Peter Müller
Landtagsabgeordneter
hans-peter.mueller@landtag.nrw.de

Michael Gerdes
Bundestagsabgeordneter
michael.gerdes(at)bundestag.de

  Gabriele Preuß
Europaabgeordnete
preuss-europa@email.de

 

Aktuelle Nachrichten

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

30.11.2020 18:22 Bulgarien darf Nordmazedonien den EU-Beitritt nicht verbauen
Die bulgarische Regierung verhindert wegen historischer Streitigkeiten weiter den Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien. Dabei erfüllt das Land alle Kriterien. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ministerpräsident Bojko Borrisow auf, seine Blockade zu beenden. „Die EU-Botschafter bekräftigten auf ihrem heutigen Treffen abermals die Hoffnung, sobald wie möglich die erste Beitrittskonferenz mit Nordmazedonien ausrichten zu können. Das Land erfüllt

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

Ein Service von info.websozis.de