Drogeriemarkt Hervest

Ortsverein

Drogeriemarkt in Hervest

Nach der Sommerpause soll begonnen werden

Die Vorarbeiten für das Bauprojekt des neuen Drogeriemarkts in Hervest sind am Laufen. Entstehen soll dann ab März/April 2021(Baubeginn) ein Wohn- und Geschäftshaus am Kreisverkehr Halterner Straße/Zechenstraße. Auf dem Grundstück schräg gegenüber vom Hervester Aldi-Markt. Der Bauantrag liegt dem Bauordnungsamt vor und wird zurzeit geprüft. Denn gleich nach der Sommerpause will das niederländische Projektentwicklungs-Unternehmen mit den Bauarbeiten beginnen.

In den Erdgeschossen sind neben dem Drogeriemarkt eine Senioren-Tagespflege für Demenz-Patienten sowie ein Café mit Außengastronomie geplant. Während die Altenpflege-Betreiber auch Ende März feststehen sollten, dürfte es mit dem Café noch etwas länger dauern.

21Service-Apartments sind in den oberen Geschossen mit jeweils zwei Zimmern als Mietwohnungen vorgesehen. Der andere Flügel bietet auf zwei Etagen Platz für zwei Senioren-Wohngruppen mit jeweils zwölf Personen.

Unter dem Namen „Leopold I“ finden sich bereits weitere Pläne im Internet,  auf der Homepage des Projektentwicklers „Aqui-Visons“. Demnach soll ein     V-förmiges Gebäude mit 4.027 Quadratmeter Grundfläche und Garten im Innenhof errichtet werden.

Als „Brückenschlag“ zwischen der Einkaufsstraße „Im Harsewinkel“ und dem Zechengelände hatte  die Politik und die Verwaltung  dieses Grundstück als sogenannte „Trittstein-Lösung“ für eine Drogeriemarkt-Ansiedlung favorisiert.

Verfasser: Norbert Talaga

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 767461 -